Schön, dass Sie hier sind!

Podcasts
„Zwölfzweiundzwanzig –
Zu Gast bei Ingo Kahle“

Die besten Podcasts aus „Zwölfzweiundzwanzig – Zu Gast bei Ingo Kahle“ hier auf  meiner Website! Nicht einfach mal drauflos quasseln, sondern erst denken, recherchieren und dann reden. Diese Sendung im Inforadio des rbb war in meiner alleinigen redaktionellen Verantwortung und Moderation die erfolgreichste Einzelsendung dieses Nachrichtenradios. Ich habe sie ab 2006 aufgebaut und bis Mai 2016 moderiert.

inforadio rbb

inforadio rbb

Aus 385 Sendungen habe ich jene ausgewählt, die mir immer in bester Erinnerung bleiben werden – und sei es, weil Alice Schwarzer an einer Stelle sprachlos war.  Vor allem aber, weil die Auswahl die präzise Vorbereitung, inhaltliche Tiefe und die von den Hörerinnen und Hörern besonders geschätzte Art der Moderation auf typische Weise zeigt. Es sind Gespräche, welche die Zeitläufte überdauern.

Denken und reden statt bloß quasseln.
Foto: Kahle

Blog

Neu:
„Tschüss!“ – Eine Sterbebegleitung. Über ehrenamtliche Arbeit im Hospiz. 

Und: „Tschüss!“ – Eine Sterbebegleitung (2): Lucy geht von uns.

Dies sind zwei Berichte über meine Arbeit als ehrenamtlicher Hospizhelfer. Im ersten schildere ich eine über zwanzig Monate lange Sterbebegleitung eines an Pankreas-Krebs leidenden  Mannes. Im zweiten beschreibe ich die letzten Lebenstage einer an Darmkrebs erkrankten Frau im Charité-Krankenhaus Benjamin Franklin.
Außerdem unter anderem im Blog: Ein Aufsatz zum Thema „Genderstreit: Kulturkampf um das Sagbare“, ein Bericht über eine Seereise mit Hurtigruten entlang der norwegischen Küste und ein Text über die Selbstblockade der SPD – Stichwort: Hartz-Reformen.

Genforschung an Fischen zur Partnerwahl

Von Hospiz bis Evolutionsbiologie und Gender. Foto: Boro

Ehrenamt

Ich arbeite im Diakonie-Hospiz Berlin-Wannsee als ehrenamtlicher Hospizhelfer in der Sterbebegleitung.
Meine Motivation dafür – vom Beruf zum Ehrenamt – sowie Ausbildung, Beratung und eine Rede auf der Trauerfeier eines Hospiz-Gastes finden Sie dort.
Außerdem zwei Podcasts zum Thema Sterbebegleitung und Tod mit dem führenden Palliativmediziner Prof. Gian Domenico Borasio (Universität Lausanne) und dem ehemaligen Leiter der Rettungsstelle des Urban-Krankenhauses in Berlin-Kreuzberg, Michael de Ridder.

Eine Blume für Lucy.

Leben bis zuletzt – Sterbebegleitung.
Foto: Kahle

Ihr Moderator

Ich moderiere auch sehr gern Veranstaltungen. Zwei mir besonders wichtige Beispiele können Sie hier auf meiner Website anhören: „Tafelrunden“ des Brandenburgischen Literaturbüros im Ovidsaal der Neuen Kammern des Schlosses Sanssouci in Potsdam. Eine vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges hochaktuelle Diskussion mit Susan Neimann, (Einstein-Forum) und der Philosophin Bettina Stangneth über „Böses Denken“. Warum der Mensch in seiner Wurzel böse ist und weshalb nicht nur die Deutschen zu Auschwitz fähig sind. Außerdem biete ich zum Hören an: eine Tafelrunde zum noch immer heiß diskutierten Thema „Gender Mainstreaming“ mit der Schriftstellerin Thea Dorn und dem Evolutionsbiologen Prof. Axel Meyer. Die Tafelrunden waren unter Friedrich II. ein Ort der freien Rede.

Tafelrunde Sanssouci

Moderieren in Gold: Ovidsaal, Sanssouci.
Foto: Boro

Über mich

Mein Lebensweg als geborener Berliner, mein Berufsleben, unter anderem eine Beschreibung der „Nacht der Nächte“ – 09. November 1989. Es ist der Tag, als der Traum von der Deutschen Einheit wahr wurde. „Wahnsinn!“ – und ich mich im damaligen SFB in besonderer Weise bewähreb konnte. Außerdem beschreibe ich Entstehung und Aufbaujahre des ersten digitalen Nachrichtenradios in der ARD: rbb-Inforadio Berlin-Brandenburg.

Im Übrigen: Nicht von mir! Ich bin weder bei twitter, noch bei facebook.

38 Jahre SFB und rbb: Immer spannend!
Foto: Kahle